Heilfasten mit Ginseng

Heilfasten ist etwas völlig anderes als Hungern.
Fasten ist der bewusste Verzicht auf Nahrung für einen begrenzten Zeitraum. Beim richtigen Heilfasten entsteht kein Hungergefühl. Während einer Fastenkur befreit sich der Körper von Giftstoffen und Schlacken. Das Heilfasten mobilisiert die körpereigenen Abwehrkräfte und führt zu einem kräftigen Energie-Schwung. Außerdem steigert es die geistige Leistungsfähigkeit und den Gute-Laune-Pegel. Allerdings sollten Sie vor Beginn einer Fastenkur unbedingt ein Gespräch mit Ihrem Arzt führen, ganz besonders dann, wenn Sie in ärztlicher Behandlung sind und Medikamente einnehmen. Eine „kleine“ Fastenkur, die Sie bequem zuhause machen können, dauert ca. 6 Tage. Dabei kann Ginseng eine wichtige unterstützende Rolle spielen.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Fastenkur ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.
Reines, stilles Wasser ist das ideale Fastengetränk. Es unterstützt den Wasserhaushalt und das Ausspülen von Giftstoffen und Schlacken. Während einer Fastenkur sollten Sie täglich mindestens 2 Liter Wasser trinken. Mit Kräutertee, Gemüsesäften und Gemüsebrühe wird der Organismus während einer Fastenkur mit lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt.

Die regelmäßige Darmreinigung ist ein wichtiger Bestandteil der Fastenkur.
Während einer Fastenkur ist es besonders wichtig den Darm bei seiner Verdauungstätigkeit und damit bei der Ausscheidung der Giftstoffe zu unterstützen. Bleiben diese nämlich zu lange im Darm, gelangen sie über die Darmschleimhaut wieder ins Blut zurück. Unser Immunsystem ist dann bestrebt, die Schadstoffe auf einem anderen Weg, meistens durch Unreinheiten über die Haut, auszuscheiden. Sorgen Sie deshalb während einer Fastenkur mit sanften Methoden für eine regelmäßige Darmreinigung.

Der seelische Aspekt des Fastens
Heilfasten bringt uns dazu, innezuhalten und zuzuhören, Abstand zu nehmen von der Hektik des Alltags.
Eine „kleine“ Fastenkur, die Sie bequem zuhause machen können, dauert ca. 6 Tage. Man sollte sie möglichst in einen Zeitraum legen, in dem auch viel Zeit für Ruhe und Muße zur Verfügung steht, denn Fasten ist auch ein Weg zu sich selbst zu finden. Durch das Fasten reduzieren wir uns auf das Wesentliche. Fastende tragen nicht nur körperlich leichter. Wer das Fasten kennen gelernt hat, ist auch seelisch in der Lage, mit Krisen besser fertig zu werden. Man hat gelernt Überflüssiges loszulassen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Neurobiologen bezeichnen Magen und Darm als zweites Gehirn des Menschen, was einen engen Zusammenhang zwischen körperlichen und seelischen Prozessen bedeutet. Mit einer Fastenkur erziehen wir unser Verdauungssystem mit dem Nahrungsentzug umgehen zu können. Gleichzeitig geben wir Magen und Darm aber auch die Chance, sich von der oft strapaziösen Verdauungsarbeit des Alltags zu erholen. Dies gibt uns auch für die Zeit nach dem Fasten die Fähigkeit, oft freier für neue Herausforderungen zu sein und sich schneller von Stress und Erschöpfung des Alltags lösen zu können. Sobald der Körper auf Selbstversorgung umgeschaltet hat, verschwindet das Hungergefühl und die Fastenflauten nehmen ab. Vermehrt freigesetzte Glückshormone rufen ein Gefühl beschwingter Leichtigkeit und beeindruckender Klarheit hervor. Der Verzicht auf Nahrung öffnet ein Tor für Emotionen, Erkenntnisse und eine rundum verstärkte Sinneswahrnehmung. Verdrängtes findet wieder Platz und kann verarbeitet werden. Neue Ideen und Zukunftspläne entstehen. Heilfasten ist darüber hinaus die ideale Gelegenheit für eine generelle Ernährungsumstellung. Eine ausgewogene, vollwertige Ernährung ist die beste Grundlage, den gerade „entschlackten“ Körper nicht wieder schnell mit Schadstoffen zu belasten.

GINSENG PUR – Koreanischer Reiner Roter Ginseng – der Fitnessbegleiter Ihrer Fastenkur!
Eine Ginsengkur unterstützt die ausreichende Vitamin- und Mineralstoffversorgung und sorgt auf sanfte Weise für die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele. Ginseng wirkt leistungsfördernd, verbessert die Erholungsfähigkeit nach einer Anstrengung, unterstützt die Regeneration bei Erschöpfung und verbessert die Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit. Ginseng unterstützt die seelische Ausgeglichenheit und hilft Vitalitätsverluste auszugleichen. Eine Ginsengkur unterstützt die Fitness. Sie hilft, dem Organismus wieder zu Kräften zu kommen und Energiereserven aufzufüllen – ein idealer natürlicher Begleiter zur Unterstützung des Frühjahrsfasten und zur Vorbereitung auf die warmen Sommermonate!

Ginseng Tee – wohltuend und aufbauend gerade während einer Fastenkur.
Der Kreislauf ist während einer Fastenkur häufig weniger stabil, man wird seelisch empfindsamer und fühlt sich manchmal etwas schlapp. Jetzt hilft die wertvolle Wirkstoffkombination des Ginsengs, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Trinken Sie täglich eine warme Tasse Ginseng Tee – probieren Sie ihn auch mal mit Zitrone und etwas Honig – Sie werden bald spüren, dass die wohltuende Kraft dieser Heilpflanze Ihrem Organismus hilft, wieder in Schwung zu kommen.


Eine Kur mit GINSENG PUR ist eine Entscheidung für mehr Vitalität und Leistungskraft, GINSENG PUR – der Gesundheit zuliebe!